Pressemitteilung

Teilverkauf der Flachwalzsparte: Zusätzliche Kaufpreisinformation

Hamburg | Mittwoch, 11. August 2021

Die Aurubis AG nimmt Bezug auf die am 09. August 2021 veröffentlichte Pressemitteilung zur Teilveräußerung ihrer Flachwalzsparte (FRP):

Im Einklang mit den Anforderungen der italienischen Börsenaufsicht hat der Käufer des FRP-Werks in Zutphen (Niederlande) und der Schneidcenter in Birmingham (Großbritannien), Dolny Kubin (Slowakei) sowie Mortara (Italien), die INTEK Holding, heute ergänzende Informationen zum Kaufpreis veröffentlicht. Dieser wird voraussichtlich rund 8 Mio. € betragen, zuzüglich des Wertes für das Net Working Capital zum Closing (Referenzwert zum 30.06.2021 rund 67 Mio. €).

Das Net Working Capital wird über die Rückzahlung der Unternehmensdarlehen an Aurubis in gleicher Höhe beglichen.

Downloads
Kontakt
Angela Seidler
Angela Seidler

Vice President Investor Relations & Corporate Communications

Telefon +49 40 7883-3178
E-Mail senden
Daniela Kalmbach

Leiterin Konzernkommunikation, Pressesprecherin

Telefon +49 40 7883-3053
E-Mail senden