Pressemitteilung

Aurubis und SMS kooperieren beim Bau des Multimetall-Recyclingwerkes in Georgia / USA

Hamburg | Freitag, 26. November 2021

Die SMS group plant, liefert und setzt das Anlagenkonzept für den Standort Aurubis Richmond um

  • Aurubis und die SMS unterzeichnen Vertrag zur Planung, Lieferung und Montage der Hauptanlagen für das neue Aurubis-Werk in den USA
  • Baubeginn von Aurubis Richmond ist im Sommer 2022, Inbetriebnahme ist für 1. Halbjahr 2024 geplant
  • Zusätzlich wurde ein Kooperationsvertrag zwischen Aurubis und SMS zur längerfristigen Zusammenarbeit unterzeichnet

Die Aurubis AG und die SMS group aus Düsseldorf haben heute einen Vertrag über den Bau eines Werkes für Multimetall-Recycling in den Vereinigten Staaten unterzeichnet. Wie Aurubis am 10. November bekanntgab, soll das neue Aurubis-Recyclingwerk ab Mitte 2022 in Augusta (Richmond County) im Bundesstaat Georgia entstehen. Dort sollen mit der Inbetriebnahme (geplant im ersten Halbjahr 2024) rund 90.000 Tonnen komplexe Recyclingmaterialien jährlich eingesetzt werden. Aurubis schafft zudem über 100 Arbeitsplätze in der Region.

Mit dem Vertrag vereinbaren die beiden Unternehmen eine enge Zusammenarbeit beim Greenfield-Projekt Aurubis Richmond: So wird die SMS group das Anlagenkonzept planen, liefern und vor Ort umsetzen. Darüber hinaus liefert die SMS group die Technologie „Top Blown Rotary Converter“ (TBRC), eine State-of-the-Art-Anlage zur Verarbeitung von komplexen Recyclingmaterialien zur Rückgewinnung von Kupfer, Nickel, Zinn, Zink, Edelmetallen und Metallen der Platingruppe. Zum Lieferumfang gehören ferner die Probennahme und alle Anlagen zur Abgasreinigung. In den Bau des hochmodernen Recyclingstandortes bringen beide Partner ihre Expertise ein, um die Anforderungen einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft bestmöglich zu erfüllen.

Außerdem haben Aurubis und die SMS group einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Mit dieser langfristigen Zusammenarbeit streben beide Partner an, die Planung, den Bau und die Entwicklung weiterer modularer Recyclinganlagen in Europa und Nordamerika, im Falle einer positiven Investitionsentscheidung durch Aurubis, kurzfristig umsetzen zu können. Der Bau von Aurubis Richmond bildet somit den Startpunkt für diese Partnerschaft im Multimetall-Recycling-Sektor – und der Erfolg des Projekts ist strategisch richtungsweisend für beide Partner.

„Mit der Investition in Aurubis Richmond bekräftigen wir unsere Ambitionen, das Recycling von komplexen metallhaltigen Wertstoffen weiter auszubauen und diese in den Wertstoffkreislauf zurückzuführen. Die SMS group ist für den Aufbau des Standorts ein äußerst kompetenter Partner, der uns dabei unterstützen wird, passgenaue Lösungen für ökologisch nachhaltiges Wirtschaften und eine beschleunigte Dekarbonisierung umzusetzen“, betont Hans Rosenstock, Geschäftsführer von Aurubis Richmond.

„Wir freuen uns, das hochmoderne Recyclingwerk in Richmond zusammen mit Aurubis zu realisieren. Als Partner eint uns neben der technologischen Expertise vor allem die strategische Ausrichtung, in der Kreislauf- und Recyclingwirtschaft weiter zu wachsen und mit neuen Technologien einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Zudem ermöglichen unsere intelligenten und effizienten digitalen Konzepte eine Optimierung der Produktionsprozesse. Diese modular konzipierte Anlage setzt weltweit neue Standards im Recycling von Elektronikschrott und ist auch für weitere Standorte vorgesehen“, sagt Michael Rzepczyk, Mitglied der Geschäftsführung bei SMS.

Erschließung eines neuen Marktes im Multimetall-Recycling in den USA

Mit dem Bau von Aurubis Richmond erschließt Aurubis einen Markt mit großem Wachstumspotenzial und erweitert sein weltweites, integriertes Hüttennetzwerk. Die Investition in Höhe von rund 300 Mio. € zahlt zudem auf die ambitionierten Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens ein. Der Konzern erwartet, dass Aurubis Richmond bei voller Produktionsleistung ab dem Geschäftsjahr 2025/26 einen jährlichen Ergebnisbeitrag in Höhe von rund 80 Mio. € EBITDA erzielt.

In der ersten Sekundärhütte für Multimetall-Recycling in den Vereinigten Staaten überhaupt sollen beispielsweise Leiterplatten bzw. Computerplatinen, Kupferkabel und andere metallhaltige Recyclingmaterialien zu jährlich 35.000 Tonnen Blisterkupfer verarbeitet werden. Die Zwischenprodukte wird Aurubis zu großen Teilen an seinen europäischen Hüttenstandorten zu verschiedenen Industrie- und Edelmetallen weiterverarbeiten, aber auch direkt im US-amerikanischen Markt verkaufen.

Vertragsunterzeichnung im Werk Aurubis Hamburg

Downloads
Kontakt
Daniela Kalmbach

Leiterin Konzernkommunikation, Pressesprecherin

Telefon +49 40 7883-3053
E-Mail senden
Meino Hauschildt

Manager Konzernkommunikation, Pressesprecher

Telefon +49 40 7883-3037
E-Mail senden